Der Garten im August

Die Römer nannten ihre Seher Augutoren, weil sie vom Geist der Orakelgöttin Juno Augusta erfüllt waren. Augar bedeutet aber auch „Vermehrer“ und so ist August ein durchaus passender Name für unseren „Erntemonat“.

In der Natur ist dieser Monat durch die Reife charakterisiert Der Sommer hat seinen Höhepunkt überschritten, die Früchte auf den Feldern, den Bäumen und im Garten harren der Ernte. Die Natur hat den Tisch reich gedeckt. Äpfel, Birnen, Pfirsiche, Bohnen, Gurken, Kartoffeln und vieles mehr warten nur darauf geerntet zu werden. Der Garten im August weiterlesen

Ein kleiner Vers

In meinem kleinen Garten, da bin ich zu Haus,

da plag und mühe ich mich Tag ein Tag aus,

all was ich ihm gebe, gibt er mir zurück

und dies bedeutet für mich höchstes Glück;

ich liebe meinen Garten und schätze ihn sehr

und gebe denselben meinen Lebtag nicht wieder her.

_____________________________________________________________

Wenn es nur schöne Dinge gäbe,

nie könnten wir es als gut erkennen.

Wenn nur Dinge geschehen würden, die angenehm sind,

würden wir das nicht zu schätzen wissen.

So stehen wir in unserem Garten in der Sonne

und manchmal im Schatten. Beides ist wichtig.

Gründungsjahr 1919 (Morgenrot 1923 / Gleichheit 1963)